Partner und Sponsoren

Hex_HanseleIm Sinne der Ziele der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte e.V. sei an dieser Stelle auch auf die Partner der Vereinigung hingewiesen.

Durch die Partnerschaft soll die Zusammengehörigkeit des alemannischen Kulturraumes über Nationalgrenzen hinweg verdeutlicht und gelebt sowie ein grenzübergreifendes Netzwerk im europäischen Kontext aufgebaut werden.

Neben Mitgliedszünften gibt es auch sogenannte Partner der Vereinigung.
Durch die Beziehungen zu Zünften, Vereinen und Gruppen im alemannischen Sprach- und Kulturraum soll die Vereinigung zusammen mit den Partnern als staatenübergreifende Interessenvertretung der brauchpflegenden Zünfte, Vereine und Gruppen gegenüber Politik und Öffentlichkeit auf nationaler und europäischer Ebene wirken.

Die Partnerschaft mit der Vereinigung dient vorrangig dem gegenseitigen Austausch von Informationen über fastnächtliche Bräuche und Figuren, aber auch über andere Kulturgüter wie beispielsweise Kunst oder Musik in der Fastnacht.

Ebenso ist an einen Erfahrungsaustausch zu aktuellen Themen gedacht, wie beispielsweise „Jugendarbeit“, „Einbindung der älteren Generation“ oder „Integration von Neubürgerinnen und -bürgern“.

Darüber hinaus ist insbesondere die Arbeitsgemeinschaft der Südwestdeutschen Narrenvereinigungen und -verbände von Bedeutung.

ARGE

Im Jahr 1972 trafen sich in Nenzingen die Präsidenten von neun Narrenvereinigungen der schwäbisch-alemannischen Fastnacht zu einem Konvent, ausgerichtet von der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee, welcher zunächst als „Arbeitsgemeinschaft der Präsidenten der schwäbisch-alemannischen Fastnachtsverbände“ bezeichnet und später, in  die heute bekannte „Arbeitsgemeinschaft der südwestdeutschen Narrenvereinigungen und –verbände“, umbenannt wurde. Aufgabe und Ziel dieser Arbeitsgemeinschaft war und ist es, einen verbandsübergreifenden Austausch und Dialog zu ermöglichen, große närrische Ereignisse abzustimmen und eine gemeinsame Interessensvertretung der schwäbisch-alemannischen Fastnacht zu bilden.

1985 wurde, aus diesem Zusammenschluss heraus, zudem die gesonderte „Gemeinschaft der Mitglieder der schwäbisch-alemannischen Narrenvereinigungen und -verbände in Südwestdeutschland" als eingetragener Verein gegründet, welche seitdem die Rahmenvereinbarung mit der GEMA für alle angeschlossenen Verbände regelt.

Mittlerweile gehören der „Arbeitsgemeinschaft der südwestdeutschen Narrenvereinigungen und –verbände“ die 13 größten Narrenvereinigungen im deutschen Südwesten, mit über 600 Mitgliedszünften, an.

Dies sind (außer der VSAN) 

   
Verband Oberrheinischer Narrenzünfte Verband Oberrheinischer Narrenzünfte
Narrenvereinigung Hegau-Bodensee Narrenvereinigung Hegau-Bodensee
Narrenfreundschaftsring Schwarzwald-Baar-Heuberg Narrenfreundschaftsring
Alemannischer Narrenring Alemannischer
Närrischer Freundschaftsring Neckar Gäu Närrischer
Vereinigung Freier Oberschwäbischer Narrenzünfte Vereinigung Freier
Schwarzwälder Narrenvereinigung Schwarzwälder
Narrenvereinigung Kleggau Narrenvereinigung
Narrenfreundschaftsring Zollern-Alb Narrenfreundschaftsring
Verband Alb-Bodensee-Oberschwäbischer Narrenzünfte Verband
Ortenauer Narrenbund ONB
Narrenfreunde Heuberg

NFR_Heuberg

 

Sponsoren und Unterstützer

Die Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte dankt allen Ihren Sponsoren für die großartige Unterstützung.

Insbesondere der Fürstlich Fürstenbergischen Brauerei GmbH & Co.KG

 Fuerstlich Fuerstenbergische Brauerei GmbH & Co.KG

und der SparkassenVersicherung Holding AG

Sparkassenversicherung Holding AG

Die Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte dankt ebenso dem Südwestrundfunk und insbesondere der Redaktion Feste und Bräuche für die hervorragende Zusammenarbeit.

Südwestrundfunk