Fuchsschwanz

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Fuchsschwanz

Am Narrengewand getragenes Accessoire [ack/ßeßwáár], das fälschlich als Zeichen eigener überlegener Schläue des Narren ausgegeben wird. Klingt gut, ist aber falsch. Der Narr trägt den Schwanz, weil dieser im Mittelalter als Zeichen der Falschheit und Durchtriebenheit Leute kennzeichnete, die nicht nach Gottes Ebenbild, so wie man es sich vorstellte, handelten, waren oder dachten: Körperlich und geistig Behinderte, Juden, Mohammedaner, Andersgläubige oder - liebende, Freigeister oder solche, deren Nase nicht derjenigen Gottes glich, von der man immer genau wusste, wie sie aussieht und oft heute noch weiß. Narren halt. Und im Mittelalter kennzeichnete man so gern wie heute. Jeder Stand trug sein Zeichen und seine Kleidung, damit klar war, wen Gott wo hingestellt hatte. Die einen trugen es gern, die anderen weniger. Die Französische Revolution hat damit aufgeräumt, wenigstens äußerlich. Allez, allez!