Narrentreffen

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Narrentreffen

Seit 1928 große Treffen von Narrenvereinen, die der Umwelt im Land herrschende Narrenbräuche und - gestalten zeigen sollen. Erste Vorläufer finden sich schon im 19. Jahrhundert zum Beispiel in Karlsruhe und Offenburg. Die Narrentreffen hatten in Zeiten, als das Reisen noch umständlich und langwierig aber nicht langweilig war, durchaus ihren Sinn. Auf diese Weise konnten sich Narrenfreunde einmal im Jahr treffen und austauschen. Inzwischen ist zu befürchten, dass sie, im Zuge heutiger Mobilität und Mengenfetischismus’ an ihre Grenzen gestoßen sind und ins leer Folkloristische abgleiten. Auch soll darauf hingewiesen werden, dass sie ein nicht unbedeutendes Moment der wirtschaflichen Sphäre von Narrenvereinen darstellen, was jedoch nicht immer unbedingt gut sein muss, wie daneben gegangene Beispiele zur Genüge beweisen. In jedem Fall stellen sie aber für die ausrichtende Narrenzunft eine logistische Höchstleistung dar, die oft mit Bravour gemeistert wird. Sind auch für neu aufstrebende Zünfte gute Gelegenheit, sich gratis ein passendes Häs auszusuchen und daheim zu kopieren. Wird aber gar nicht gern gesehen.